Wie Sie den richtigen Bartstil für Ihr Gesicht finden

Wenn Sie zu den Bartträgern gehören, wissen Sie wahrscheinlich, dass gesunde Gesichtsbehaarung ein Trend ist, der nie wirklich verschwunden ist. Der Neid auf den Bart ist groß, und die Versuchung, denselben Schnitt zu tragen, wird mit jedem Wisch , dem Sie in den sozialen Medien vorbeiscrollen, größer. Es mag sich zwar seltsam anfühlen, Formen und die Macht der Symmetrie als entscheidenden Faktor für den richtigen Bartstil zu verwenden, aber wenn du die Grundlagen kennst, kannst du deine Gesichtszüge viel besser zur Geltung bringen.

Natürlich hängt die Wahl der richtigen Bartform für dein Gesicht von einigen Faktoren ab. Jedes Gesicht hat seine eigenen Besonderheiten (z. B. die Größe des Mundes, der Nase und der Kieferpartie), aber es gibt einige allgemeine Ratschläge, die du befolgen kannst, um den für dich am besten geeigneten Bart zu finden. Wie du den für dich perfekten Bart findest.

Wie man die Gesichtsform bestimmt

Vor der Entscheidung welchen Bartstil Sie wählen, sollten Sie ihre  aktuelle Frisur vor Augen zu halten, um ein besseres Bild zu erhalten. Es gibt einige Bartformen, die speziell auf Ihre Gesichtszüge abgestimmt ist.

Dreieckig: Die Kieferpartie ist breiter als die Wangenknochen, die Stirn ist schmal und das Kinn ist spitz. Das Gesicht kann beliebig lang sein.

Oval: Die Gesichtslänge ist größer als die Breite der Wangenknochen. Die Stirn ist breiter als die Kieferpartie und das Kinn ist rund.

Rund: Das Verhältnis von Länge und Breite des Gesichts hat ähnliche Maße. Der Wangenknochen ist der breiteste Teil des Gesichts und der Kieferwinkel ist nicht definiert.

Diamant: Die Gesichtslänge ist am größten, die Wangenknochen sind hoch, die Stirn ist schmal und das Kinn ist spitz.

Länglich: Stirn, Wangenknochen und Kieferlinie sind ähnlich groß. Die Gesichtslänge ist die größte Abmessung.

Quadratisch: Gesichtslänge, Wangenknochen, Stirn und Kieferpartie sind etwa gleich groß. Der Kiefer ist scharf.

Das richtige Werkzeug!

Achten Sie bei der Wahl Ihres Rasierers auf eine gute Qualität, nichts ist schlimmer als sich ständig mit dem Rasierer zu schneiden.

Ich verwende seit Jahren das Stoertebekker Rasierset und bin vollauf zufrieden. 

auch mir passiert es manchmal, dass ich mich beim rasieren im Gesicht verletzte. Für diese Zwecke empfehle ich ihnen, dass Sie sich Alaun kaufen. Aluan hat eine zusammenziehende Wirkung auf die haut was dazu beitragen kann kleinere Verletzungen schnell zu stoppen.

Runde Gesichtsform

Wenn Sie den Bart für ein rundes Gesicht formen, ist Ihr Ziel, Winkel zu schaffen. Wenn Sie ein rundes Gesicht haben, brauchen Sie beim Trimmen Ihres Bartes einen Bartstil, der die Illusion eines kantigen Gesichts erzeugt. Sie brauchen also einen Bart, der Ihr Kinn betont.

Entscheiden Sie sich daher für eine Bartform mit eng geschnittenen Seiten und mehr Länge am Kinn (keine buschigen Koteletten). Anstelle eines Vollbarts ist ein Ziegenbart oft eine gute Option für ein rundes Gesicht. Runden Gesichtsformen, dicke (und auch lange) Bärte zu vermeiden, da sie das Gesicht nur noch runder erscheinen lassen.

Längliche Gesichtsform

Rechteckige Gesichtsformen mit weichen Kanten können jeden Bart meistern. Diese Form ist am länglichsten, und eine starke Kieferlinie ist ein hervorstechendes Merkmal.

Bevor Sie sich auf einen Stil festlegen, sollten Sie, die Länge Ihres Kopfes nicht durch einen langen Bart zu betonen. Ein 5-Uhr-Schatten, ein kurzer Ziegenbart und ein Schnurrbart sind gute Optionen für den Anfang.

Ovale Gesichtsform

Anders als bei der runden Gesichtsform besteht das Ziel bei einer längeren Gesichtsform darin, das Gesicht voller erscheinen zu lassen. Sie können die Seiten breiter gestalten und die Kinnpartie kürzer halten.

Um einen Bart für ein ovales Gesicht zu formen, ist es wichtig, die Länge des Kinns kürzer zu halten. Ein kurzer Bart, der das Kinn bedeckt und regelmäßig gepflegt wird, sieht bei einem runden Kinn sehr attraktiv aus. Für ein perfektes Barttrimmerlebnis sollten Sie jedoch einen kurzen Bart wählen, der klare Linien für eine gute Definition aufweist.

Diamantförmige Gesichtsform

Bei einem kantigen Gesicht, das von der Stirn bis zum Kinn reicht, ragen hohe Wangenknochen hervor. Ich schlage vor, das Gleichgewicht zu finden, indem Sie die Wangenknochen weniger stark hervortreten lassen, indem Sie die Haare am Kinn lassen und an den Seiten des Gesichts und den Wangen breiter werden. Sie können Bartstile wie den Kinnriemen, einen Vollbart, Balbo oder sogar eine Schnurrbartkombination oder einen Ziegenbart ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.